XMLDoc Probleme bei Delphi 2007

Beim Arbeiten an meinem XMLDoc Viewer bin ich auf einige „Probleme“ gestoßen, die Delphi 2007 bei der Erstellung der XML-Dokumentation hat:

  • Umlaute in Resourcestrings (und wahrscheinlich in Konstanten) werden nicht in Unicode „übersetzt“. Das hat zur Folge, dass die XML-Dateien für entsprechende Units nicht wohlgeformt (ungültige Zeichen) und damit nicht ohne weiteres einfach so zu öffnen sind. Bin noch auf der Suche nach einer Lösung hierfür.
  • Bei Indexed Properties werden die Index-Parameter nicht übernommen – den Zugriff muss man sich aus den Get- und Set-Methoden selbst „zusammenbauen“.
    property Usages [Index : Integer] : TUsageRecord read GetUsages;

    <property name="Usages" visibility="public" read="GetUsages" type="TUsageManager.TUsageRecord" />
  • Bei Arrays von Records kommt es vor, dass im XML als Typ nur „.2“ angegeben wird. Keine Ahnung, ob das immer passiert, aber es passiert – und ist nicht schön.
    FUSages : array of TUsageRecord;

    <field name="FUSages" type=".2" visibility="private" />
  • Operatoren in Records werden nur als namenlose Funktionen übernommen – kein Hinweis darauf, welcher Operator jeweils dahintersteckt. Nervig.
    class operator Equal (A, B : TSxID) : Boolean;

    <function name="" visibility="public" procflags="class noself overload" generated="true">
      <parameters>
        <parameter name="A" type="TSxID" />
        <parameter name="B" type="TSxID" />
        <retval type="Boolean" />
      </parameters>
    </function>

Ich habe hier nur Delphi 2007, kann also nicht überprüfen, ob diese Probleme auch noch in neueren Versionen von Delphi vorhanden sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.