Auf dem Weg zu WPPP 1.0

So langsam aber sicher nähert sich der WP Performance Pack der Version 1.0. Eigentlich fehlt nur noch der Feinschliff.

Vereinfachtes Interface ab WPPP 0.7

Auf meiner ToDo-Liste stehen noch ein paar erweiterte Einstellungen (u.a. Cache-Zeiten, Vorgabewerte für User Override), Soft-Expiration für den Cache und die Überarbeitung aller Texte (der aufwändigste und unspaßigste Brocken). Außerdem überlege ich, die Funktionalität von WPLANG Lite zu integrieren, für mehr Front-End-Geschwindigkeit, wenn weder Gettext, noch ein Object Cache verfügbar sind (ist ein vernünftiger Object Cache installiert, dann arbeitet dieser eh bereits ähnlich). Da bin ich mir aber noch nicht so sicher.

Interessanter wird es, wenn Version 1.0 endlich fertig ist. Dann plane ich neue Features für WPPP. Als erstes will ich selektives aktivieren von Plugins implementieren, ähnlich z.B. Cleaner Press, aber anders… Habe da schon ein paar Ideen. Als erstes plane ich eine Unterscheidung zwischen immer aktiven und reinen Admin-Plugins.

Naja, erst mal muss Version 1.0 fertig werden. 0.8 steht bereits in den Startlöchern, aber vielleicht springe ich direkt von 0.7.3 auf 1.0.

3 thoughts on “Auf dem Weg zu WPPP 1.0”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.